Baubericht 8mR Segelyacht Famara
Der Weg ist das Ziel ! Ganz zu Anfang war da der Modellbaukasten der “Gracia” von Graupner (leider  seit etwa zwanzig Jahren nicht mehr im Programm). Ein Modellbaukollege machte mich darauf aufmerksam, dass sich dieser Rumpf ideal für den Bau eines klassischen 8ter eignen würde. Zunächst konnte ich mit dem Begriff 8ter oder 8mR nicht viel anfangen. Als ich wenig später Bilder dieser wunderschönen Segelschiffe gesehen hatte, war das nächste Bauprojekt beschlossen. Kurz danach erschien in einer Modellbauzeitschrift ein sehr schöner Baubericht über solche Segelyachten der Fairlie Werft  im Modell. Besonders interessant fand ich die Bedeutung des Drachenkopf am Bug der Segler, denn im Jahre 1889 wurde eine Yacht von William Fife III. konstruiert mit dem Namen “DRAGON”. Sie hatte am Bug den markanten Drachenkopf. Als diese dann außergewöhnliche Regattaerfolge hatte, entwickelte sich daraus das Markenzeichen der Yachten aus Fairlie. Nun, ohne jegliche Zeichnungen oder Unterlagen war ein Nachbau nicht ganz einfach. So konnte ich mich lediglich an den vielen Fotos die es von diesen 8tern gab orientieren. Um nicht zum Schluss eine Maßstabskatastrophe zu bauen, beschloss ich meine eigene Kreation von Drachen zu entwerfen. So zu sagen eine Mischung aus allem was mir an einer “Fulmar, Lucky Girl, Falcon, Emily, Quest, etc. ... gefiel. Sie sollte dann natürlich auch einen eigenen Namen haben. “Famara” sollte sie heißen, benannt nach dem windigen Surfer-Strand auf der schönen Insel Lanzarote. Jetzt aber zu meinem ersteigerten Baukasten, der ca. 22 Jahre alt war und das darin liegende Holz so manche Temperaturveränderung erleiden musste. Daraus hätte ich alles bauen können, nur kein gerades Schiff. So dienten die bedruckten Bretter lediglich noch als Vorlage für Spannten aus Buchensperrholz. Als ich diese ausgesägt und auf der Helling befestigt hatte, stellte ich zu meiner Verwunderung fest, das die im Baukasten befindlichen Kieferleisten noch zu gebrauchen waren. Schon während der Beplankung viel mir auf das die 8ter doch etwas “länger und spitzer” waren als meine Holzkiste. Jedoch sollte das kein gewichtiges Problem sein, kurz entschlossen wurde meine “ Famara” eben um fast vier Zentimeter verlängert.   
Spanten-Gerüst auf der Helling
Beplankung mit Kieferleisten
Verlängerung um ca. zwei Zentimeter vorne...
...und hinten
2 Seite RC Modelle Seite 2 Seite 1 Seite 3